2. März 2017 Michael Seeber

Erfurter Feuerwehr als Garant für Sicherheit und Stabilität

Erfurter Feuerwehr bei einem Einsatz in Kerspleben. | Foto: K. Kleb, Archiv der FFW Kerspleben

Erfurter Feuerwehr als Garant für Sicherheit und Stabilität

Vor über 150 Jahren wurden in Erfurt die ersten Freiwilligen Feuerwehren gegründet. Mittlerweile gibt es 21 Feuerwehren und 5 Löschgruppen die dafür Sorge tragen, dass das stark ländlich geprägte Stadtgebiet stets in weniger als zehn Minuten erreicht wird. Über 1000 Menschen engagieren sich in den Wehren wo generationsübergreifend von der Jugendfeuerwehr, über die Einsatzabteilung hin zur Alters- und Ehrenabteilung wertvolles Wissen vermittelt und ein gesellschaftliches Miteinander gelebt wird.  Besonderer Dank gehört den Familien der ehrenamtlich Aktiven, die ein besonderes Verständnis für das oft zeitaufwendige Ehrenamt aufbringen. Ständige Abrufbereitschaft setzt ebenso das Verständnis des Arbeitgebers voraus auf dessen Interesse mit Augenmaß eingegangen wird.
Maximilian Reichel ist es zu verdanken, dass es seit 1910 eine Berufsfeuerwehr in Erfurt gibt und diese mit zu den ersten in Deutschland gehörte. Seit über 100 Jahren steht die Erfurter Berufsfeuerwehr für ein modernes Feuerlöschwesen. Mit steigenden Anforderungen und wachsendem Gefahrenpotential sieht sich Tobias Bauer, Amtsleiter Brandschutz, Rettungsdienst und Katastrophenschutz zunehmend konfrontiert. Erfurt sei gegenwärtig zwar gut aufgestellt. Doch müsse weiter dafür Sorge getragen werden, die Zukunftsfähigkeit der Erfurter Feuerwehr zu gewährleisten.    
Heute hat Erfurt mit 2 Standorten der Berufsfeuerwehr eine vorbildliche Infrastruktur nicht nur zur Feuerbekämpfung. Auch der Rettungsdienst, die Notfallbegleitung und der Veranstaltungswachdienst sorgen für die Gewährleistung und Durchführung der Aufgaben einer modernen Feuerwehr. Eine Besonderheit der Berufsfeuerwehr ist Deutschlands älteste Feuerwehrkameradschaft. Im letzten Jahr wurde das 20 jährige Bestehen der Kameradschaft gefeiert und gewürdigt. Die ehemaligen Feuerwehrfrauen und –männer kommen regelmäßig zusammen um sich über altes und neues auszutauschen. Die Feuerwehr verfügt darüber hinaus über eine beachtliche Sammlung historischer Objekte die die Entwicklung der Feuerwehren über die Jahrhunderte widerspiegelt und dem Nachwuchs als wertvolles Anschauungsmaterial dient. Eine ihrer würdigen Ausstellung könnte sie in dem geplanten Neubau einer zentralen Fahrzeughalle für den Katastrophenschutz am Standort Erfurt Nord finden.
Wir bedanken uns bei den Erfurter Feuerwehrfrauen und –männern, die tagtäglich bereit sind ihr Leben zu riskieren, um das anderer zu retten. Die Feuerwehren sind ein Garant für die Sicherheit in der Landeshauptstadt. Auch deswegen setzt sich DIE LINKE. weiterhin dafür ein, dass die Arbeit der Feuerwehren durch die Gestaltung einer Straßenbahn in Form eines Löschzuges gewürdigt wird.