27. Juli 2012

Anfrage "Einbürgerungsvorgänge im Standesamt Erfurt"

Fragesteller: Frau Stange, Fraktion DIE LINKE.

Sachverhalt:
Das Standesamt Erfurt ist von Amts wegen mit den Einbürgerungsvorgängen befasst. 

In diesem Zusammenhang frage ich den Oberbürgermeister:

1.Wie viele Einbürgerungsvorgänge hat das Amt 2012 bearbeitet?
2.Wie viele wurden im Durchschnitt pro Monat bearbeitet?
3.Wie viele Anträge wurden befürwortet, wie viele abgelehnt?
4.Wie hoch ist das zeitliche Arbeitsaufkommen bei der Bearbeitung eines Einbürgerungs-vorgangs?
5.Welche Abläufe hat der Angestellte umzusetzen?
6.Welche Wartefristen treten auf?
7.Wie viele Anträge obliegen noch aktuell einer Wartefrist?
8.Wie schätzt der Oberbürgermeister die Personalsituation im Standesamt ein?

Download: Anfrage| Antwort