20. März 2013

Dringliche Anfrage - Abwasserentsorgung in Kleingartenanlagen

Fragesteller: Herr Schmantek, Fraktion DIE LINKE

Sachverhalt:

Mit der Neuverhandlung der Abwasserentsorgung wurde den Kleingärtnern eine reichlich umständliche Abwicklung der Entsorgung ihrer Klärgruben durch den Entwässerungsbetrieb vorgestellt, bei der die ehrenamtlichen Vorstände nicht unerheblich belastet werden sollen.

In diesem Zusammenhang Frage ich den Oberbürgermeister:

1. Wie soll künftig die Leistung Entleerung von Kleinkläranlagen und Gruben organisatorisch und finanztechnisch in den Kleingartenanlagen abgewickelt werden?

Download: Anfrage ll Beantwortung