11. September 2013

Anfrage - Überprüfung der Umsetzung Beschlusslage Wohnungsbedarfsprognose

Die Drucksache 0098/13 wurde im Stadtrat am 20.03.2013 entschieden. Die Wohnungsbedarfsprognose wurde damit als Grundlage künftiger informeller und formeller Planungen und Konzepte der Landeshauptstadt Erfurt bestätigt. 

Ferner wurde die Verwaltung beauftragt, aufbauend auf der Wohnungsbedarfsprognose im Rahmen der ISEK- Fortschreibung einen "Wohnungspolitischen Handlungsrahmen für die Landeshauptstadt Erfurt" aufzustellen und kontinuierlich fortzuschreiben. Zur Diskussion und Abstimmung in einer hierzu einzuberufenden interfraktionellen Arbeitsgruppe wird die Verwaltung beauftragt, als Arbeitsgrundlage entsprechende Kernthesen zu formulieren. 

Zum Dritten erging der Auftrag an die Stadtverwaltung, Gespräche mit den Wohnungsunternehmen über die erneute Einrichtung einer Arbeitsgruppe „Wohnen in Erfurt" zu führen. Ziel ist die Untersuchung der aktuellen und künftigen Aspekte und Herausforderungen derjenigen Wohnungsteilmärkte, die im überwiegenden Eigentum der institutionalisierten Wohnungswirtschaft stehen. Sofern die Wohnungsunternehmen an einer Zusammenarbeit interessiert sind, sind Vereinbarungen zur Kostentragung über die erforderlichen Folgegutachten abzuschließen. Über die Ergebnisse wird regelmäßig in den Fachausschüssen berichtet.

Anfragen:

  1. Welche Maßnehmen hat die Stadtverwaltung bezüglich der Umsetzung des Beschlusses bislang ergriffen?
  2. Welche Ergebnisse liegen aktuell vor?
  3. In welchen Ausschüssen wurde wann über die Maßnahmen und Ergebnisse Bericht erstattet?