17. März 2014 Karola Stange

Stadtrat entscheidet gegen Reit- und Therapiehof Stotternheim –

Nach dem Beschluss des Stadtrates vom 12.03.2014 gibt es offensichtlich keine räumliche Zukunft für den Reit- und Therapiehof in Stotternheim. Ein Antrag auf ein neues Konzept – zu erarbeiten durch die Stadtverwaltung - wurde im Rat insbesondere mit den Stimmen von SPD und B90/Die Grünen abgelehnt. Damit dürfte der Standort in Stotternheim für den Weiterbetrieb endgültig ausgefallen sein. Der Antrag verfehlte mit 21 gegen 22 Stimmen nur knapp die Mehrheit der Ratsmitglieder.

 

"Mir scheint, die Stadtverwaltung hatte von Anfang an kein Interesse an einer Lösungsfindung zugunsten des Vereins ‚Kinderleicht‘“, bewertete Karola Stange die Situation in ihrer Rede.

 

Erfreut zeigt sich die LINKE über die Position des Vereinsvorstandes, der im Nachgang hierzu erklärte: "Wir bestehen weiter und werden auch alles daran setzen im Raum Stotternheim zu bleiben, wenn auch nicht am ursprünglichen Standort!" DIE LINKE. im Erfurter Stadtrat ist bereit, hierbei die Verantwortlichen vor Ort zu unterstützen.