27. März 2015 Torsten Kamieth

Ein neues Mitglied in der Fraktion

Unser neues Stadtratsmitglied Torsten Kamieth.

Seit Januar dieses Jahres hat die Linksfraktion im Stadtrat Erfurt ein neues Mitglied. Torsten Kamieth rückte für Dr. Lutz Eger nach, der zum 31. Dezember 2014 berufsbedingt aus dem Stadtrat ausgeschieden war. Auch an dieser Stelle sei Lutz Eger noch einmal herzlich für seine Engagement für und die Mitarbeit in unserer Fraktion gedankt. Torsten Kamieth wird ihm ein würdiger Nachfolger sein.

Torsten Kamieth ist 41 Jahre alt und arbeitet als Bereichsleiter Personal bei der Volkssolidarität Erfurt. Für die Fraktion ist er im Stadtrat Mitglied im Ausschuss für Soziales, Arbeitsmarkt und Gleichstellung. Er setzt sich dort dafür ein, die Lebensbedingungen der Menschen in Erfurt zu verbessern. Besonders wichtig ist ihm der Kampf gegen prekäre Beschäftigung, Erfurt braucht dringend gute und innovative Arbeitsplätze und nicht nur Arbeit im Niedriglohnbereich. Er möchte ein Erfurt für alle, ein Erfurt in dem sozialer Wohnungsbau gefördert und alternative Kultur unterstützt wird, ein Erfurt in dem niemand ausgegrenzt und sanktioniert wird.

Torsten Kamieth ist außerdem der Sprecher für Antifaschismus der Fraktion. In dieser Funktion ruft er dazu auf, dass Bündnis »Platzverweis für rechte Hooligans!« am 4. April aktiv beim Protest gegen den Aufmarsch rechtsradikaler Hooligans und Neonazis in Erfurt zu unterstützen. Für diesen Tag hatte der Hooligan-Verein »Gemeinsam-Stark Deutschland« eine Demonstration mit 600 Teilnehmern angemeldet. Torsten Kamieth fordert aber auch über diesen Tag hinaus: »Es ist wichtig das Parteien, Vereine und Verbände in ganz Erfurt offen der menschenfeindlichen, rassistischen Stimmung entgegentreten. «