25. August 2016 Matthias Bärwolff

Wilde Tiere gehören nicht in Zirkusse

Aktuell ist der "Circus Africa" zu Gast in Erfurt. Für viele Menschen ist der Zirkus trotz aller technischer Ablenkungen und Kurzweil, die die moderne Welt zu bieten hat, immer noch ein magisches Schauspiel, dass ihnen für ein paar Stunden die Flucht aus dem Alltag ermöglicht. Und auch ich lasse mich gerne von den Clowns, den Künstlerinnen und Künstlern, den Akrobatinnen und Akrobaten in eine Welt des Phantastischen entführen. Leider führt der "Circus Africa" aber auch drei Elefanten mit. Darum unterstütze ich den Protest von Tierschützerinnen und Tierschützern, die an diesem Samstag zwischen 15 und 19 Uhr vor dem Zirkus gegen den Einsatz von Wildtieren protestieren werden. Zugleich hat die Fraktion DIE LINKE. im Stadtrat Erfurt zur kommenden Sitzung des Stadtrates einen Antrag eingebracht, der darauf zielt, dass zukünftig keine kommunalen Flächen an Zirkusse vermietet werden, die Wildtiere mitführen.

Für viele Menschen mögen Elefanten oder Löwen oder Tiger oder andere wilden Tiere und ihre Zirkuskunststückchen unterhaltend sein, aber für die Tiere ist das Leben im Zirkus oftmals eine Qual. Unabhängig von der Art und Weise mit der sie dazu gebracht werden, ihre Kunststücke zu vollführen, können wilde Tiere in keinem Zirkus artgerecht gehalten werde. Den Großteil ihres Zirkuslebens müssen sie in kleinen Transportkäfigen verbringen. Darüber hinaus ist es meist nicht möglich, eine angemessene tierärztliche Betreuung zu gewährleisten. Außerdem kommt es immer wieder zu Unfällen; sei es in der Manege oder wenn Wildtiere aus ihren Gehegen ausbrechen, wie im Juni 2015, als ein aus einem Zirkus ausgebrochener Elefant einen Menschen zu Tode drückte.

Wilde Tiere gehören nicht in Zirkusse. Daher hat der Bundesrat bereits 2003, 2011 und nochmals 2016 jeweils eine Entschließung für ein Verbot von Wildtieren in Zirkusbetrieben gefasst. Leider wurde diese bisher nicht in eine konsequente Bundesgesetzgebung umgesetzt. Darum sollte jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten alles tun, um diese unrühmliche Zirkustradition zu beenden. DIE LINKE. im Stadtrat Erfurt wird das tun.

 

Weitere Informationen zum Protest der ARIWA Ortsgruppe Thüringen finden Sie hier: https://www.facebook.com/events/144337649341709/