12. Februar 2016 Karola Stange

Parksituation in Frienstedt im Interesse der Bewohner dringend klären

 

Presseerklärung des Mitglieds der Fraktion DIE LINKE. im Stadtrat Erfurt Karola Stange zur Parkplatzproblematik im Neubaugebiet in Frienstedt.

Bewohner des Frienstedter Neubaugebietes sind an mich heran getreten, mit dem Hinweis, dass seit Bebauung vor über 20 Jahren erstmals großflächig Strafzettel für falsches Parken im Gebiet verteilt wurden. Dies hat unter den Anliegerinnen und Anliegern zu großer Verärgerung geführt. Auf Nachfrage bei der Verwaltung wurde als Grund eine zu geringe Straßenbreite durch die parkenden Fahrzeuge angegeben.

In den nun entstandenen Spannungen setze ich mich vermittelnd zwischen Bewohnerinnen und Bewohnern und der Verwaltung ein. Mir wurde von beiden Seiten versichert, das große Interesse besteht, eine einvernehmliche Lösung zu finden.

Am 16. Februar 2016, um 18.30 Uhr, findet im Frienstedter Bürgerhaus eine Bürgerversammlung statt, an der ich unterstützend teilnehmen werde. In den fast ausschließlich von Anwohnerinnen und Anwohnern genutzten und somit verkehrsarmen Straßen des Neubaugebiets ist eine Lösung mit Augenmaß nötig und möglich.

Klar ist, dass die gesetzlich nötige Mindestbreite für die Durchfahrt von u.a. Feuerwehr, Krankenwagen oder Fahrzeugen der Stadtwirtschaft nicht ignoriert werden darf.

 

Karola Stange

Stadtratsmitglied