15. Juni 2016 Hassan Metwally, Fraktionsgeschäftsführer

Gemeinsam für den Erhalt des Sozialtickets

Gemeinsam mit vielen Akteuren aus dem Sozialbereich hatten der Stadtverband und die Fraktion DIE LINKE aufgerufen, vor der letzten Stadtratssitzung vor der Sommerpause für den Erhalt des Sozialtickets zu demonstrieren. Trotz wiederholter Regengüsse hatten sich Betroffene und Unterstützer des Sozialtickets auf dem Fischmarkt versammelt.

Neben dem Vorsitzenden der Ratsfraktion der LINKEN, Matthias Bärwolff, und dem Vorsitzenden des Stadtverbandes, Steffen Kachel, sprach auch der Vorsitzende der Grünen-Ratsfraktion zu den Demonstrantinnen und Demonstranten. Alle waren sich einige, dass das Sozialticket von zentraler Bedeutung für die soziale Teilhabe von Menschen mit geringem Einkommen ist und deshalb unbedingt erhalten werden muss.

Matthias Bärolff stellte ebenfalls die Initiative der Linksfraktion vor, im Rahmen des Verkehrsverbundes Thüringen ein Sozialticket zu schaffen. Damit wäre das Sozialticket dann nicht mehr jährlich Gegenstand der Haushaltsdebatten. Dies würde den Betroffenen mehr Sicherheit geben.