Termine und Veranstaltungen:

RLS Vortrag "Von wegen sicher"
20. Februar 2017 20:00 – 22:00 Uhr
Diskussion und Vortrag mit Tamara Bakovic-Jadzic (Belgrad). Die Lebensrealität von Roma in Südosteuropa und das Konzept der "sicheren Herkunftsstaaten" mehr...
Offene Arbeit, Allerheiligenstr. 9
Landesparteitag
4. März 2017 11:00 – 18:00 Uhr
mehr...
VertreterInnenversammlung Bundestag
5. März 2017 11:00 – 15:00 Uhr
mehr...
 

DIE LINKE Thüringen bei Twitter

Tweets


linksfraktion

17 Feb linksfraktion
@Linksfraktion

Antworten Retweeten Favorit Solo-#Selbständige sozial absichern - das fordert DIE #LINKE heute mit eine Antrag. #Regierung muss endlich handeln… twitter.com/i/web/status/8…


Retweeted by DIE LINKE Thueringen

Susanne Hennig

18 Feb Susanne Hennig
@SusanneHennig

Antworten Retweeten Favorit Die streikenden Beschäftigten & ihre KollegInnen hätten nochmehr verdient, trotzdem Glückwunsch zum Tarifabschluss. #tarifkonflikt #ÖD


Retweeted by DIE LINKE Thueringen

 
Thüringen hilft!
27. Januar 2017 DIE LINKE. Thüringen KV-EF

Das Gedenken ist mehr denn je im Heute angekommen

Am 27. Januar 1945 wurde das Konzentrations- und Vernichtungslager in Auschwitz-Birkenau von der Roten Armee befreit. Mit dem gesetzlichen Gedenktag am 27.Januar soll jedes Jahr an die Opfer der faschistischen Diktatur erinnert werden. An Millionen von Menschen, die auf entsetzliche Art und Weise ermordet wurden. Das Gedenken an die massenhafte Vernichtung jüdischen Lebens steht an diesem Tag an erster Stelle. „Die Erinnerung an die Opfer gehört in unseren Alltag, muss Teil unseres Alltags sein und bleiben. Das ist stets die Überzeugung der LINKEN gewesen“, so die Landes- und Fraktionsvorsitzende der LINKEN Thüringen Susanne Hennig-Wellsow. „Und trotzdem erscheint uns der Gedenktag heute aktueller denn je. In einer Zeit, in der zentrales nationalsozialistisches Vokabular wie der Begriff ‚völkisch‘ von der AfD rehabilitiert werden soll und mit Björn Höcke ein Politiker im Thüringer Landtag sitzt, dessen verbale Entgleisungen uns angesichts der zahlreichen Opfer des NS beschämen sollten Mehr...

 
Weitere Nachrichten aus dem Stadtverband
9. Dezember 2016 Dr. Steffen Kachel KV-EF

Martina Renner soll den Wahlkreis Erfurt-Weimar für die LINKE gewinnen!

Am Montag entschied die Vertreterversammlung der Partei DIE LINKE über die Direktkandidatur im Wahlkreis 193 Erfurt-Weimar für die Bundestagswahl im k Mehr...

 
19. November 2016 Dr. Steffen Kachel KV-EF/öffentliche Veranstaltung

Lebhafter Dritter Stadtparteitag der LINKEN 2016

Rund 100 Mitglieder und Freunde der LINKEN diskutierten am Samstag auf der dritten Gesamtmitgliederversammlung über die Zukunft der Rente, die Vorbere Mehr...

 
7. November 2016 Paul Wellsow KV-EF/öffentliche Veranstaltung

Nach dem Landesparteitag: Soziale Sicherheit für alle im Land!

Eine Sozialstaatsgarantie für die Menschen ist dringend nötig, forderte Ministerpräsident Bodo Ramelow auf dem Landesparteitag der Partei DIE LINKE am Mehr...

 

Treffer 4 bis 6 von 252

Neues aus der Stadtratsfraktion:
1. Februar 2017 Pressemitteilungen/Stadtratsfraktion/Stadträtin Karola Stange/KOWO

Danke an die Mitarbeiter_innen der KOWO

Ich möchte mich ausdrücklich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der KOWO für ihren täglichen Einsatz bedanken. Auch während der Stadtratssitzung war es mir ein Bedürfnis dieses Engagement öffentlich zu würdigen. Mehr...

 
25. Januar 2017 Stadtrat André Blechschmidt/Kultur/Soziales/Pressemitteilungen

Kulturelle Begegnungsstätte Petersberg kann langfristige Lösung für Forum Konkrete Kunst sein

Für mich ist das Forum Konkrete Kunst seit über zwanzig Jahren fester Bestandteil des kulturellen Lebens in der Stadt und als Forum dauerhaft zu erhalten. Die überregionale und internationale Bedeutung des Forums ist unbestreitbar. Dennoch war allen Beteiligten von Anfang an klar, dass die Ausstellung in der Peterskirche nur ein Provisorium sein wird. Mehr...

 
13. Januar 2017 Stadtrat Matthias Bärwolff/Antifaschismus/Bau und Verkehr/Bildung/Flüchtlinge/Gleichstellung/Inklusion/Kultur/Soziales

Miteinander reden- Rückblick auf unsere Moscheeveranstaltung

Wir als Fraktion DIE LINKE. im Stadtrat Erfurt luden am 11.01.2017 in die Stadtteilbibliothek am Berliner Platz ein. Auf dem Podium warfen Stefan Liebich, MdB DIE LINKE aus dem Wahlkreis Berlin-Pankow, und der Imam der dortigen Moschee der Ahmadiyya Gemeinde, Said Ahmad Arif, einen Blick auf die Geschichte der Moschee in den Berliner Pankow. Sie resümierten: nachdem die Moschee 2008 eröffnet worden war, kehrte Ruhe ein und die Proteste ebbten ab. „Durch die ständige Offenheit und Dialogarbeit  Mehr...