29. Juli 2017 Dr. Steffen Kachel

LINKE im Einsatz für einen sauberen Flutgraben

Auf Beutezug

Größtes Beutestück: eine unter Schwemmholz vollgelaufene Verkehrs-Bake

Anschließendes Grillen mit Martina Renner

Zu einer ganz besonderen Aktion trafen sich Erfurter LINKE-Mitglieder am letzten Juli-Wochenende. Gemeinsam mit Anwohnern wollten sie am Flutgraben aufräumen und taten es auch! Mehr als 8 Plastesäcke mit Müll gab der lange Uferstreifen zwischen Rosa-Luxemburg-Platz und Leipziger Platz her, etwas mehr als zwei Stunden für die etwa 10 Helferinnen und Helfer, dann war‘s geschafft. Schön, dass die Bundestagskandidatin Martina Renner Zeit hatte, vorbei zu schauen und mit den Freiwilligen im Anschluss noch bei einer Bratwurst die ökologischen, friedenspolitischen und sonstigen Probleme dieser Welt zu diskutieren. Alles in allem: ein prima genutzter Vormittag mit einem klaren Effekt für unsere Umwelt.