Pressemitteilungen des Stadtverbands Erfurt

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Pressemitteilungen der Landtagsfraktion
28. Dezember 2011 Bodo Ramelow/Bildung/Gesellschaft-Demokratie

Die Universität Erfurt würde zum Zentrum des interreligiösen Dialogs

Die Ankündigung der Thüringer Ministerpräsidentin, im kommenden Jahr eine jüdische Fakultät an der Universität Erfurt gründen zu wollen, wird von Bodo Ramelow ausdrücklich begrüßt. „Damit würde die erste jüdische Fakultät in Deutschland in Erfurt entstehen und die Universität Erfurt zu einem Zentrum des interreligiösen Dialogs werden“, betont der... Mehr...

 
27. Dezember 2011 Bodo Ramelow/Inneres/Antifaschismus

Statt Schwarze-Peter-Spielen, dringlich Untersuchungsausschuss auf Bundesebene einsetzen!

Sehr verwundert zeigt sich Bodo Ramelow sowohl über immer neue Varianten und Versionen zu den Vorgängen um die Neonazi-Terrorgruppe, aber auch über die Vorwürfe aus Berlin ausschließlich an die Thüringer Behörden. Der Fraktionschef der LINKEN im Thüringer Landtag fordert stattdessen die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses auf Bundesebene:... Mehr...

 
27. Dezember 2011 Karola Stange/Gleichstellung

Frauenquote auch in Thüringen ernst nehmen

„Keine Lippenbekenntnisse mehr, sondern verbindliche gesetzliche Regelungen zur geschlechtergerechten Besetzung von Aufsichtsräten und Vorständen“, fordert Karola Stange, gleichstellungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag. Sie kritisiert die ungenügenden Anstrengungen der Thüringer Landesregierung, um mehr Frauen in... Mehr...

 
18. Dezember 2011 Martina Renner/Inneres/Antifaschismus/Bodo Ramelow

DIE LINKE fordert sofortige Information und den Stopp nachrichtendienstlicher Mittel beim Verfassungsschutz

Laut Medienmeldungen soll im Jahr 2000 das Thüringer Landesamt für Verfassungsschutz dem untergetauchten Neonazitrio aus Jena 2.000 DM für die Beschaffung von Pässen bereitgestellt haben. Dazu erklärt die Innenpolitikerin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: „Die nun ans Licht gekommenen Informationen bestärken unsere Forderung nach einem... Mehr...

 
16. Dezember 2011 Bodo Ramelow/Arbeit-Wirtschaft

Mindestlohninitiative darf nicht an den Thüringer Stimmen scheitern

Mit großer Spannung erwartet Bodo Ramelow die auf der heutigen Bundesratssitzung zur Abstimmung stehende Initiative des Landes Baden-Württemberg zur Einführung eines gesetzlichen, flächendeckenden Mindestlohnes. Der Fraktionschef der Thüringer LINKEN fordert die CDU-SPD-Regierung auf, „die ideologischen Grabenkämpfe zu beenden und in aller... Mehr...

 

Treffer 1 bis 5 von 10