Pressemitteilungen des Stadtverbands Erfurt
23. April 2012 Steffen Kachel Pressemitteilungen/Michael Menzel/Wahlkampf

Der Stadtvorsitzende der Erfurter Linkspartei, Dr. Steffen Kachel, zum Wahlausgang

"Ich sehe im Wahlausgang das klare Signal der Bürgerinnen und Bürger, dass sie für das Amt des OB keine personelle Änderung wünschen. Das muss man anerkennen. Das Abschneiden unserer Partei kann nicht zufriedenstellen, um so mehr, da wir in Erfurt in den letzten Wochen einen starken Wahlkampf gemacht,... Mehr...

 
Pressemitteilungen der Landtagsfraktion
29. April 2012 Matthias Bärwolff/Familien-Kinder/Soziales

Schlagende Eltern sind oft überforderte Eltern

„In der Regel wollen Eltern ihre Kinder nicht schlagen“, sagt Matthias Bärwolff, Sozialpolitiker der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, anlässlich des internationalen Tages der gewaltfreien Erziehung am 30. April. „Dennoch führen erzieherische und berufliche Überforderung noch zu oft dazu, dass Kinder mit körperlicher oder psychischer Gewalt... Mehr...

 
26. April 2012 Karola Stange/Seniorenpolitik/Soziales/Gleichstellung

Seniorenmitwirkungsgesetz ist „zahnloser Tiger“

„Ein Gesetz einzubringen, das am Status Quo nichts ändert, ist mehr als überflüssig“, kritisiert Karola Stange, gleichstellungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, das Seniorenmitwirkungsgesetz der Landesregierung. Nachdem heute der Sozialausschuss dieses als Abstimmungsgrundlage für die Plenarberatung bestätigt habe,... Mehr...

 
26. April 2012 Matthias Bärwolff/Soziales

Betreuungsgeld: Belohnung der Besserverdienenden

„Die Diskussion um die Anrechnung des Betreuungsgeldes auf Hartz IV zeigt die ganze Verlogenheit der Schröder’schen Familien- und Frauenpolitik“, kritisiert Matthias Bärwolff, sozialpolitischer Sprecher der Linksfraktion, anlässlich der Diskussion heute im Sozialausschuss im Landtag.  Mehr...

 
25. April 2012 Karola Stange/Gleichstellung

DIE LINKE fordert Antidiskriminierungsstelle

„Um die Anstrengungen gegen die vielfältigen Möglichkeiten der Diskriminierung, z.B. von Frauen, Menschen mit Behinderungen, Migranten oder auch älteren Menschen, zu koordinieren und zu bündeln, bedarf es einer unabhängigen Antidiskriminierungsstelle“, fordert Karola Stange, gleichstellungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer... Mehr...

 
24. April 2012 Karola Stange/Behindertenpolitik

Umsetzung Behinderten-Konvention: Maßnahmeplan ohne Substanz

"Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer", erklärt Karola Stange, Behindertenpolitikerin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, nachdem heute dem Kabinett der Thüringer Maßnahmeplan zur Umsetzung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen zugeleitet wurde.  Mehr...

 

Treffer 1 bis 5 von 14