Pressemitteilungen des Stadtverbands Erfurt
20. Dezember 2013 Stadtratsfraktion/Pressemitteilungen

Zukunft der ehemaligen Zahnklinik weiterhin ungewiß!

Weiterhin ungewiss ist die Zukunft der alten Zahnklinik in Erfurt. Mehrere Nachfragen aus den Reihen der Fraktion DIE LINKE. erbrachten bislang noch keine durchgreifende Initiative der Stadtverwaltung. Der missliche Zustand des Gebäudes und seine Beseitigung entwickeln sich zur unendlichen Geschichte. Für das Gebäude der ehemaligen Zahnklinik... Mehr...

 
Pressemitteilungen der Landtagsfraktion
30. Dezember 2013 Bodo Ramelow/Gesellschaft-Demokratie/Antifaschismus

Ramelow: Wie soll es weitergehen mit einem würdigen Gedenkort für die Opfer des NSU?

Nachdem der vor einiger Zeit von Bodo Ramelow unterbreitete Vorschlag, in Thüringen den Opfern des NSU-Nazi-Terrors eine Stätte der Erinnerung und Mahnung zu errichten, durch Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht Zustimmung fand und ihre Zusicherung, eine gesellschaftliche Debatte dazu befördern zu wollen, fragt nun der Fraktionsvorsitzende... Mehr...

 
30. Dezember 2013 Soziales/Gesundheit/Karola Stange

Jahreswechsel: Hebammenarbeit erneut gefährdet

Mit dem Wechsel zum Jahr 2014 steigt die Haftpflicht für Hebammen erneut um 20 Prozent, sie müssen dann über 5.000 Euro Beiträge zur Absicherung der Geburtshilfe bezahlen. „Damit können sich immer mehr Hebammen ihre ureigenste Arbeit – die Hilfe bei der Geburt eines Kindes – nicht mehr leisten“, kritisiert Karola Stange, gleichstellungspolitische... Mehr...

 
19. Dezember 2013 Matthias Bärwolff/Soziales/Arbeit-Wirtschaft

Thüringer "Jobwunder" nicht armutsfest

Zum heutigen Armutsbericht des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes erklärt Matthias Bärwolff, sozialpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: "Noch während die Landesregierung von der Vollbeschäftigung träumt, belegt die Parität, dass ein Mehr an prekärer Beschäftigung Armut verfestigt und erhöht statt diese zu senken." Mehr...

 
18. Dezember 2013 Bodo Ramelow/Inneres

Überfall auf TLZ-Fotografen: Strafrechtliche Aufklärung nun möglich

Angesichts der Medienmeldung, dass das Thüringer Innenministerium nun Verfassungsschutzakten zu dem Überfall von Neonazis auf einen Fotografen der TLZ am 1. Mai 2007 an die Staatsanwaltschaft Erfurt übergeben will, erklärt Bodo Ramelow, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag: "Diese schnelle und klare Entscheidung des... Mehr...

 
17. Dezember 2013 Bodo Ramelow/Gesellschaft-Demokratie

Thüringenmonitor: Warnsignale ernst nehmen!

Zum heute von der Landesregierung vorgestellten 13. Thüringenmonitor zum Thema "Wie leben wir? Wie wollen wir leben?" erklärt der Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, Bodo Ramelow: "Rechte Einstellungen in der Bevölkerung und Neonazismus sind in Thüringen weiterhin ein ernstes Problem." Mehr...

 

Treffer 1 bis 5 von 16