Mit der Kampagne "Das muss drin sein." hat sich DIE LINKE viel vorgenommen: prekäre Arbeits- und Lebensbedingungen sollen thematisiert und bekämpft werden. Ziel ist es darüber hinaus lokale Themenschwerpunkte zu veröffentlichen. Daher findet ihr im Folgenden ein Konzeptentwurf für die Umsetzung der bundesweiten Kampagne für Erfurt.

Diese Kampagne soll kein Strohfeuer sein, sondern ist auf mehrere Jahre angelegt. Das wichtigste ist: Die Kampagne besteht aus vielen kleinen Kampagnen, in denen Menschen ihre Wünsche, Ideen und Interessen einbringen und sich engagieren!

Ein wichtiger Bestandteil der Kampagne "Das muss drin sein." ist daher die Umsetzung und Anpassung der Themen und Forderungen vor Ort. Deutschland ist bunt und vielfältig. In Hamburg beschäftigt die Menschen etwas anderes als im Erfurt.

Wie genau die Kampagne daher für Erfurt umgesetzt werden soll, finden Sie in einem anhängenden Zeitplan. Ausformulierte Kampagnenziele wurden aus einer bundesweiten Kampagnenrichtlinie entnommen, diese wurden durch Kampagnenziele vor Ort ergänzt. Diese wurden in dicker Schrift hervorgehoben. In einem anhängenden Teil werden die Kampagnenziele und -umsetzung vor Ort näher beschrieben.

 

Es handelt sich um einen sehr beweglichen und stetig wachsenden Konzeptplan, der Ergänzungen unterschiedlicher Interessierter Menschen bedarf. Die aktive Mitarbeit von unterschiedlichsten Stellen ist daher gewünscht und erstrebenswert.

Kontaktmöglichkeiten und Verantwortlichkeiten

1. Kampagnenverantwortliche

Für die Koordinierung der Kampagne und als Ansprechpartner für Übergreifendes sind MdL Karola Stange und MdS Torsten Kamieth zuständig.

 

2. Öffentlichkeitsarbeit

Für Angelegenheiten der Öffentlichkeitsarbeit, z.B. der Website, Pressemitteilungen, Facebookbeitrage usw. ist Stadtvorstand Michael Bicker zuständig.

 

3. Finanzen

Für die finanzielle Absicherung der Kampagne ist der Stadtvorstand DIE LINKE.Erfurt zuständig. Über unsere Mitarbeiterin der Geschäftsstelle für den Stadtverband Renate Herrmann ist der Stadtvorstand hierzu zu erreichen. Außerdem ist der Stadtvorstand indirekt auch über alle Stadtvorstandsmitglieder insbesondere dem Stadtvorstizenden Dr. Steffen Kachel zu erreichen.

 

4. Werbemittel / Angelegenheiten des Landes

Für die Seite des Landes und für die Beschaffung von Werbemitteln von Bundesseite ist unser Mitarbeiter der Geschäftsstelle Volker Hinck zuständig.

Dokumente zur Kampagne

1. Kampagnenkonzept für Erfurt

2. Zeitablauf (Dramaturgie und Kampagnenplanung)

3. Vollständiger Kampagnenleitfaden (Grundlagen, Ziele, Ablauf, etc.)