Zum Hauptinhalt springen
Foto: Sascha Blank

Karola Stange

Arbeit und Engagement des Seniorenbeirates muss weiterhin unterstützt werden

"Auch in Erfurt ist der demografische Wandel spürbar und stellt für unsere Stadt eine gesellschaftliche Herausforderung dar. Die damit einhergehenden gesamtgesellschaftlichen Anforderungen können wir nur gemeinsam bewältigten. Dazu bedarf es eines starken und kompetenten Seniorenbeirates, der sich für die Belange der älteren Generation einsetzt ", konstatiert Karola Stange, ehrenamtliche Beigeordnete für das Ehrenamt und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der LINKEN im Stadtrat. Dass wir so ein Gremium haben, zeigt sich an unserem außerordentlich engagiertem und motiviertem Seniorenbeirat " so Stange weiter.

Dass sich die Arbeit des Seniorenbeirates durchaus sehen lassen kann, zeigte auch das hohe und ideenreiche Engagement, vor allem während zwei herausfordernder Jahre Pandemie, hebt Stange hervor. "In dieser sehr schwierigen Zeit mit Kontaktbeschränkungen und Quarantänen sollte niemand in Einsamkeit zurückgelassen werden. Dass dies gelungen ist, ist dem hohen Engagement des Beirates zu verdanken. Auch dafür danke ich den Mitgliedern des Seniorenbeirates und vielen Ehrenamtlichen in der Seniorenarbeit ausdrücklich. Dass es sich dabei ausschließlich um Engagement aus dem Ehrenamt handelt und nicht als selbstverständlich hinzunehmen sei, betont Stange ausdrücklich. "Der Seniorenbeirat nimmt der Stadt in diesen Bereichen viele (Pflicht)Aufgaben ab, die sonst nicht in dieser Qualität und Fürsorge bewältigt werden könnten. Diese Arbeit ist so bedeutend und immens wertvoll, für alle von uns", stellt Stange klar.

Der Seniorenbeirat Erfurt soll aber – laut Stange und ihren Fraktionskolleg*innen - nicht nur Ansprechpartner für Senior*innen sein, sondern auch eine starke Stimme gegenüber den Interessen und Belangen älterer Menschen in Erfurt sein. Dazu gehört auch ein Mitsprache- und Entscheidungsrecht bei politischen und gesellschaftlichen Fragen und Belangen von Senior*innen.

"Wir als LINKE werden auch zukünftig dafür kämpfen und eintreten, dass dem Seniorenbeirat und seinen gewählten Vertreterinnen und Vertretern diese Rechte zuerkannt werden. Deshalb werden wir auch weiterhin unsere Initiative zur Änderung der Satzung des Beteiligungsrates in den Ausschüssen aufrechterhalten und damit die Arbeit des Seniorenbeirates Erfurt stärken und unterstützen. Vonseiten der Stadtverwaltung und des Stadtrates fordere ich weiterhin das Bekenntnis zu einem starken Seniorenbeirat und die notwendige Unterstützung für dessen Arbeit ein", so Karola Stange abschließend.

Letzte Stadtratssitzung als Live-Videostream

Verfolgen Sie die Stadtratssitzung des Erfurter Stadtrates live in Echtzeit als Live-Videostream oder später als Videostream auf Abruf.

Kontakt

Stadtratsfraktion DIE LINKE
Rathaus, Fischmarkt 1, Zimmer 113
99084 Erfurt

Bürosprechzeiten:
Mo-Do 9:00-15:30 Uhr
Fr 9:00-14:00 Uhr

 

Telefon: 0361-6552050
FAX: 0361-6552051
e-mail: die-linke-fraktion@erfurt.de