Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Namen und Steine

"Die Deutsche AIDS-Stiftung hat zusammen mit dem Künstler Tom Fecht ein Erinnerungsprojekt ins Leben gerufen – "Denkraum: Namen und Steine". Es ist dem Andenken an Menschen gewidmet, die an den Folgen von AIDS starben. Ihre Namen sind in Pflastersteine eingeschrieben. Namen von unbekannten Menschen ebenso wie Namen, mit denen man eine bekannte Persönlichkeit verbindet. An sie alle erinnern die Steine, die jeweils zu einer Installation im öffentlichen Raum gruppiert sind."

In Erfurt befindet sich der Denkraum vor den Domstufen, wo am Montag, 04. November 2019 eine stimmungsvolle Gedenkfeier stattfand - ein fester Termin im Kalender der Fraktionsmitglieder.