Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
binary comment

Matthias Bärwolff

Radverkehr beleben

Foto: Sascha Blank

"Radverkehr beleben heißt, die Arbeit des städtischen Arbeitskreises Radverkehr zu stärken", erklärt Matthias Bärwolff, Fraktionsvorsitzender DIE LINKE. im Stadtrat Erfurt.

Die Fraktion DIE LINKE. im Stadtrat Erfurt setzt sich für eine Konkretisierung und Stärkung der Arbeit des Arbeitskreises Radverkehr ein, hierzu ist eine Satzung für den Arbeitskreis erforderlich.

Der Arbeitskreis Radverkehr berät den Ausschuss für Stadtentwicklung, Bau, Umwelt, Klimaschutz und Verkehr bezüglich der Belange welche den Radverkehr betreffen.

Diese wichtige Aufgabe soll zukünftig mittels Satzung gestärkt werden. Die Arbeit soll von der Teilnahme von radfahrenden Bürger*innen, interessierten Mitgliedern der Fraktionen des Stadtrates und Vertreter*innen von Vereinen und Verbänden, welche sich für nachhaltige Mobilität einsetzen, getragen werden. Der Arbeitskreis soll sich für Einzelthemen für interessierte Bürger*innen öffnen. Minderheitenmeinungen sollen in die Beratung des Ausschuss für Stadtentwicklung, Bau, Umwelt, Klimaschutz und Verkehr einfließen können.

"Die Radverkehrsinfrastruktur der Landeshauptstadt Erfurt spürbar zu verbessern und die Bedeutung des Radverkehrs in unserer Stadtgesellschaft weiter voranzubringen, ist ein wichtiger Bestandteil einer nachhaltigen Verkehrs- und Klimaschutzpolitik.", erläutert Bärwolff.

"Aus diesem Grund laden wir die Fraktionen des Erfurter Stadtrates ein, sich mit uns gemeinsam für die kontinuierliche Verbesserung der Arbeit des Arbeitskreises Radverkehr einzusetzen. Eine Satzung ist hierfür nur eine Baustein.", so Matthias Bärwolff weiter.

Die Fraktion DIE LINKE. im Stadtrat Erfurt setzt sich weiterhin für nachhaltige Mobilität ein. Hierbei sind Radverkehr und (fahrscheinfreier) ÖPNV Schlüsselelemente.

"Ein lebendiges und stetig wachsendes Radverkehrsnetz für Erfurt und Mobilität neu denken. Dafür setzte ich mich ein!", Matthias Bärwolff abschließend.