Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Nachrichten aus Stadtverband und Stadtratsfraktion

Alternative Verkehrsführungen - eine Chance für Erfurt

Auf der Novembersitzung des Erfurter Stadtrates hatte die Fraktion DIE LINKE. im Erfurter Stadtrat einen Antrag zur Erarbeitung eines Konzeptes zur alternativen Verkehrsführung vorgelegt. „Mit diesem Antrag hätte schon bald das nervige Warten an überflüssigen Ampeln mancherorts der Vergangenheit angehören können.“ sagte Matthias Plhak, Stadtrat und Ausschussvorsitzender des Ausschuss Bau und Verkehr. „Viele größere Städte stellen derzeit ihre Ampelanlagen auf den Prüfstand. Städte wie etwa Köln... Weiterlesen


Konzeption zur Reduzierung der Erfurter Ampelanlagen und Umsetzung alternativer Verkehrsführungsformen

Beschlussvorschlag "Der Oberbürgermeister wird beauftragt, bis zum 31.10. 2011 eine Konzeption zur Reduzierung der Erfurter Ampelanlagen und verstärkten Umsetzung alternativer Verkehrsführungsformen (s. Begründung) dem Stadtrat zur Beschlussfassung vorzulegen. Dabei sollte ein Ziel sein, die vorhandenen Ampelanlagen um mindestens 20 Prozent in den nächsten 10 Jahre zu verringern, ein anderes, die in der Begründung vorhandenen alternativen Systeme umzusetzen und an geeigneter Stelle auszuweisen... Weiterlesen


Steffen Kachel

Beigeordneter Uwe Spangenberg diskutierte am 16.11. bei der LINKEN zur Stadtentwicklung

Eingangs benannte Herr Spangenberg einige aus seiner Sicht besonders brennende Fragen der Stadtentwicklung. In den Vordergrund stellte er dabei die Fragen der Wohnraumentwicklung mit der endlich beschlossenen Wohnbedarfsanalyse, die seniorengechte Gestaltung der Stadtentwicklung, das Bäder-Konzept und die BUGA-Bewerbung. Die große Zustimmung zur BUGA-Bewerbung im Stadtrat sei wichtig, um der Verwaltung und allen möglichen Kooperationspartnern in ihrer Arbeit Sicherheit und Rückhalt zu geben, bei... Weiterlesen