Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Innenstadthandel beleben – neue Wege gehen

Die Corona – Pandemie ist für viele Menschen unglaublich belastend, für manche Menschen sogar existenzbedrohend. Kultur–und Kreativwirtschaft, Schausteller*innen und die Händler*innen, insbesondere in der Innenstadt, sind davon hauptsächlich finanziell betroffen. DIE LINKE. Erfurter Stadtratsfraktion setzt sich dafür ein, genau hier zu helfen und hatte schon in der Vergangenheit einige Vorschläge eingebracht. Jetzt konnte endlich ein Durchbruch erreicht werden:

In einer Anhörung haben sich die Fraktionen DIE LINKE, GRÜNE, Mehrwertstadt, SPD, Freie Wähler/Piraten, FDP und CDU im Erfurter Stadtrat auf einen gemeinsamen Antrag geeinigt, um die Erfurter Innenstadt zu beleben.

"Wenn uns die Pandemie eines gezeigt hat, dann dass wir neue Wege gehen müssen. Es ist Zeit Ideen, wie eine autofreie Innenstadt und kostengünstigen ÖPNV endlich umzusetzen", sagt Katja Maurer, Fraktionsvorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Erfurter Stadtrat. Dabei gehen die Überlegungen der LINKEN noch weiter:

"Wir würden gerne mal einen fahrscheinfreien Tag in Erfurt ausprobieren. Als DIE LINKE Fraktion möchten wir bei der Belebung der Innenstadt auch an die denken, die ohne dicken Geldbeutel auskommen müssen. Einige Fraktionen konnten sich darauf einigen, die Autofahrerinnen und Autofahrer, durch abgesenkte Parkkosten zu unterstützen. Wir wollen jedoch auch die unterstützen, die mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kommen. Wir schonen damit nicht nur die Umwelt, sondern auch diejenigen, für die der Fahrschein noch immer zu teuer ist", so Katja Maurer weiter.

DIE LINKE. Stadtratsfraktion sieht der Wiederbelebung der Erfurter Innenstadt positiv entgegen, soll es doch hierbei eine große Zusammenarbeit zwischen, Stadt, Tourismusbrache, Citymanagement, VMT, Stadtmarketing aber auch den Händler und Händlerinnen, Kulturschaffenden, Kreativwirtschaftenden, Gastronomen und Schausteller und Schaustellerinnen geben.

Bei aller Vorfreude sollten wir allerdings nicht vergessen, dass die Corona-Pandemie noch immer gerade in Thüringen eine große Rolle spielt. Neben Hygienekonzepten und Möglichkeiten zur digitalen Kontaktnachverfolgung spielt natürlich auch der Platz für ausreichende Abstände für DIE LINKE. im Erfurter Stadtrat eine Rolle: "Es ist davon auszugehen, dass die Innenstadt nach der Öffnung der Geschäfte sehr voll sein wird. Auch um die nötigen Abstände sicherzustellen, soll zudem das Konzept der autofreien Innenstadt geprüft werden. Damit an einen Tag in der Woche, Familien ungehindert durch die Stadt schlendern können, möchten wir prüfen lassen, ob Knotenpunkte wie z.B. der Wenigemarkt nicht endlich Autofrei sein können", sagt Katja Maurer abschließend.


Letzte Stadtratssitzung als Live-Videostream

Verfolgen Sie die Stadtratssitzung des Erfurter Stadtrates live in Echtzeit als Live-Videostream oder später als Videostream auf Abruf.

Kontakt

Stadtratsfraktion DIE LINKE
Rathaus, Fischmarkt 1, Zimmer 113
99084 Erfurt

Bürosprechzeiten:
Mo-Do 9:00-15:30 Uhr
Fr 9:00-14:00 Uhr

 

Telefon: 0361-6552050
FAX: 0361-6552051
e-mail: die-linke-fraktion@erfurt.de