Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Karola Stange

Endlich die Stelle für die Beauftragte für Menschen mit Behinderungen ausschreiben

Knapp drei Monate nach ihrer vorläufigen Besetzung ist die Stelle der Behindertenbeauftragten nun wohl doch wieder frei, stellt Karola Stange, sozialpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Stadtrat Erfurt  und direkt gewählte Landtagsabgeordnete, fest.

"Wir erwarten nun zügig die öffentliche Stellenausschreibung für die Stelle der Behindertenbeauftragten, damit sich geeignete Kandidaten darauf bewerben können, idealerweise wird der Beirat für Menschen mit Behinderungen daran beteiligt und entsprechend einbezogen." fordert Stange.

"Dass die Stelle der Behindertenbeauftragten benötigt wird, hat der Oberbürgermeister Andreas Bausewein in der Antwort auf meine Anfrage dazu vom 27.06.2018, eingeräumt. Hierzu führte der Oberbürgermeister aus, dass im Bereich der Bürgerbeauftragten und der Beauftragten für Menschen mit Behinderungen zu verstärktem Arbeitsaufkommen gekommen, so dass es dringend notwendig war, in diesem Bereich für Entlastung zu sorgen.

"Bereits als die Stelle am Anfang Juni besetzt wurde, forderte ich Transparenz und Beteiligung. Darüber hinaus fordere ich schon seit langem, dass die Menschen mit Behinderungen in unserer Stadt eine eigenständige Beauftragte, an die sie sich wenden können und die ihre Interessen gegenüber der Stadtverwaltung vertritt, bekommen."