Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Pressemitteilungen des Stadtverbands Erfurt

Karola Stange

Gelebte Inklusion im egapark – Fraktion Die LINKE. unterstützt weitere Projekte

"Miteinander leben, arbeiten und wirken, von Menschen mit und ohne Behinderung, als gleichberechtigter Teil der Gemeinschaft, das ist gelebte Inklusion.", so Karola Stange. Ein selbstbestimmtes Leben als Teil der Stadtgesellschaft für Menschen mit Behinderung, diese Vision eint die Lebenshilfe Erfurt gGmbH und die Fraktion DIE LINKE. im Stadtrat. ... Weiterlesen


Matthias Bärwolff

Ablehnung der Preisordnung der Landeshauptstadt Erfurt und der Verwaltungskostensatzung

"In der heutigen Stadtratssitzung werden uns Stadträten und Stadträtinnen die geänderte Preisordnung und die Verwaltungskostensatzung der Landeshauptstadt Erfurt zur Abstimmung vorgelegt." nimmt Matthias Bärwolff, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE. im Stadtrat Erfurt, zur Kenntnis. Wir, DIE LINKE.Fraktion im Stadtrat Erfurt, werden diese aus... Weiterlesen


Karola Stange

Forderung nach Stellenausschreibung für die Behindertenbeauftragte bleibt

Die Forderung nach der Stellenausschreibung erhalte ich aufrecht, so Karola Stange, sozialpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE.im Stadtrat Erfurt und direkt gewählte Landtagsabgeordnete. Die Menschen mit Behinderungen und Beeinträchtigungen brauchen einen eigenen und zuverlässigen Ansprechpartner für ihre Sorgen und Nöte. "Die Stelle... Weiterlesen

Pressemitteilungen der Landtagsfraktion

Landesfrauenrat – wichtige Interessenvertretung für mehr Gleichberechtigung

Der Landesfrauenrat Thüringen e.V. setzt sich seit 25 Jahren für Gleichberechtigung sowie die Verbesserung der Situation von Frauen in allen gesellschaftlichen Bereichen ein. „Die 27 Frauenorganisationen und Gruppen, die unter dem Dach des Landesfrauenrates Thüringen e.V. organisiert sind, leisten hervorragende Arbeit und schaffen es immer wieder, gesellschaftspolitische Impulse und Ausrufezeichen zu setzen“, sagt Karola Stange, gleichstellungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, angesichts der heute stattfindenden Jubiläumsveranstaltung in der Erfurter Michaeliskirche. Weiterlesen


20. September: Weltkindertag wird Feiertag!

Picasa

Mit Rot-Rot-Grün in Thüringen wird der Weltkindertag am 20. September zum gesetzlichen Feiertag. In der nächsten Woche legen die Koalitionsfraktionen dem Landtag einen entsprechenden Gesetzentwurf vor. Überall in Thüringen haben PolitikerInnen von LINKE, SPD und Grünen darüber informiert und viel Zustimmung erhalten. Gefeiert wurde das bei bestem Spätsommerwetter natürlich mit den Kindern, wie hier auf dem Erfurter Anger, wo die Fraktionsvorsitzenden Susanne Hennig-Wellsow (LINKE) und Dirk Adams (B90/Die Grünen) sowie die SPD-Abgeordnete Birgit Pelke auch eine Feuerwehr-Hüpfburg mitgebracht hatten. Weiterlesen


Ein neuer Feiertag für Thüringen: R2G macht Weltkindertag am 20. September zum gesetzlichen Feiertag

„Jeder junge Mensch ist eine eigenständige Persönlichkeit. Wir wollen die Mitbestimmungsrechte unserer Kinder in unserer Gesellschaft stärken.“ Das erklären die regierungstragenden Fraktionen von DIE LINKE, SPD und Bündnis90/Die Grünen. Gute Bedingungen für junge Menschen in Thüringen zu schaffen, ist Kernanliegen der Koalition. Und um die Wünsche und Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen noch stärker in den Fokus der Gesellschaft zu rücken, widmet r2g ihnen und ihren Familien einen neuen gesetzlichen Feiertag. Ab 2019 wird der Weltkindertag, der am 20. September begangen wird, ein zusätzlicher gesetzlicher Feiertag in Thüringen sein. Dafür haben die Koalitionsfraktionen einen Gesetzesentwurf vorgelegt. Weiterlesen


Maaßen endlich abtreten lassen

Angeblich verfügt Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen über keine Informationen, dass rassistische Hetzjagden in Chemnitz stattgefunden haben. Dazu erklärt Susanne Hennig-Wellsow, Vorsitzende der Linksfraktion im Landtag und der Linkspartei in Thüringen: „Maaßen verharmlost Nazi-Gewalt in Chemnitz, wenn er offenbar ohne Belege die einhelligen Aussagen von Opfern und Medienberichte in Zweifel zieht. Seine Treffen mit der AfD, von ihm gestreute offenbare Falschinformationen über einen Spitzel im Umfeld des Terroristen Amri und nun die angebliche Ahnungslosigkeit über rassistische Angriffe in Chemnitz: die Lügen-Behörde Verfassungsschutz beweist immer wieder ihre Untauglichkeit - sie gehört aufgelöst. Mindestens aber muss Maaßen aus dem Amt befördert werden.“ Weiterlesen


Karola Stange

Vereinbarkeit von Beruf und Familie für alle erreichen

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist ein Schwerpunktthema der Gesellschaft. Auch im Landtag wird über diese Thematik zu zahlreichen Gelegenheiten debattiert. „Umso bedenklicher finde ich es, dass dieses Ziel nicht für die parlamentarische Arbeit der Abgeordneten zu gelten scheint“, sagt Karola Stange, Sprecherin für Gleichstellungspolitik der Fraktion DIE LINKE im Thüringer Landtag, mit Blick auf die Aufforderung des Landtagspräsidenten Christian Carius, eine Abgeordnete mit Baby habe den Sitzungssaal zu verlassen. Weiterlesen