Termine und Veranstaltungen:

Luxemburg / Liebknecht Ehrung in Erfurt
21. Januar 2018 09:30 – 11:00 Uhr
mehr...
Luxemburgdenkmal am Talknoten
Erfurt gemeinsam gestalten 20XX
22. Januar 2018 17:30 – 19:30 Uhr
mehr...
Eugen-Richter-Str. 44
Machen statt Meckern
23. Januar 2018 18:00 – 20:00 Uhr
mehr...
Franz Mehlhose, Löberstraße 12, 99084 Erfurt, Deutschland
 

DIE LINKE Thüringen bei Twitter

Tweets


linksfraktion

4h linksfraktion
@Linksfraktion

Antworten Retweeten Favorit .@ernst_klaus: Ungleichheit führt zu Rechtsruck - Das Weltwirtschaftsforum weist in seinem Bericht auf steigende Ei… twitter.com/i/web/status/9…


Retweeted by DIE LINKE Thueringen

DIE LINKE Thueringen

6h DIE LINKE Thueringen
@die_linke_th

Antworten Retweeten Favorit Novemberrevolution in #Thüringen - Steffen Kachel im Interview mit der UNZ unz.de/nc/aktuell/int… #1918 #2018


 
Ausschreibung Frauenpreis 2018
Dem Rechtsruck begegnen
Bedingungsloses Grundeinkommen
15. Januar 2018 Thomas Völker KV-EF/Pressemitteilungen

LINKE. Erfurt zu den Vorhaben des Oberbürgermeisters Bausewein Alkohol in der Innenstadt zu reduzieren

Wahlkampf-Oberbürgermeister Bausewein entdeckt das Alkoholverbot neu: Künftig soll in weiten Teilen der Stadt von 6 bis 20 Uhr im öffentlichen Raum – im Sinne des Jugendschutzes – kein Alkohol mehr getrunken werden dürfen. Heißt das dann auch keinen Glühwein mehr auf dem Erfurter Weihnachtsmarkt? Nur alkoholfreie Getränke im Biergarten zu den Sperrzeiten? Natürlich nicht. Wer das Geld hat sich hemmungslos in (teuren) gastronomischen Einrichtungen zu betrinken, darf dies natürlich auch gern weiterhin tun. Wer jedoch nach einem anstrengenden Arbeitstag auf dem Nachhauseweg im Sommer ein kühles Bier in der Hand mit sich führt, soll 50 Euro Strafe zahlen. So wie Videoüberwachung keine Straftaten verhindert, wird ein städtisches Alkoholverbot keine Trinker in Luft auflösen. An die Wurzeln der Probleme geht keine der Punkte. Die Maßnahmen eröffnen jedoch Zugriffsmöglichkeiten um mittels Verdrängung von einigen als störend empfundene Gruppen anzugehen. Ob Kamera-Walsmann (Oberbürgermeister Mehr...

 
Weitere Nachrichten aus dem Stadtverband
9. Januar 2018 Michael Bicker KV-EF

Wahlbüro der LINKEN. Erfurt startet mit Karola Stange in den OberbürgermeisterInnenwahlkampf

Wir hoffen Ihr alle seid gut in das neue gestartet. Im neuen Jahr ist einiges vor uns: Unsere Stadträtin und Abgeordnete Karola Stange ist unsere Kand Mehr...

 
9. Dezember 2017 öffentliche Veranstaltung/Stadträtin Karola Stange

Karola Stange, unsere Oberbürgermeisterkandidatin

Mit 91,6% wurde am Samstag, den 9. Dezember, Karola Stange zur Oberbürgermeisterkandidatin der DIE LINKE. Erfurt für die Oberbürgermeisterinnenwahl 20 Mehr...

 
15. November 2017 Dr. Steffen Kachel KV-EF/öffentliche Veranstaltung

Neue Wege für Erfurt – Erfurt 20XX

Wie soll sich Erfurt in den nächsten Jahren weiterentwickeln? Welche Probleme müssen angegangen werden? Um diese Fragen zu diskutieren, hatte die Erfu Mehr...

 

Treffer 1 bis 3 von 274

Neues aus der Stadtratsfraktion:
17. Januar 2018 Karola Stange Pressemitteilungen/Stadträtin Karola Stange/Antimilitarismus/ÖPNV/Jugend

Karola Stange fordert eine Absage an den "Tag der Bundeswehr" auf öffentlichen Plätzen in Erfurt

Presseerklärung zum "Tag der Bundeswehr" von Karola Stange, stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Fraktion DIE LINKE.im Stadtrat Erfurt. Mehr...

 
11. Januar 2018 Matthias Bärwolff Anfragen/Stadtrat Matthias Bärwolff/Jugend/Ordnung und Sicherheit/Soziales

Alkoholverbot in der Innenstadt?

Matthias Bärwolff fragt zur Stadtratssitzung am 31.01.2018 beim Oberbürgermeister nach, was es mit dem neuerlichen Vorstoß bzgl. Alkoholverbot auf sich hat. Mehr...

 
10. Januar 2018 Karola Stange Stadträtin Karola Stange/ArbeitnehmerInnenrechte/Arbeitsmarkt/Wirtschaft

Landesregierung kämpft jeden Tag für Siemens-Beschäftigte

Presseerklärung von Karola Stange, stellvertretende Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE. im Stadtrat Erfurt und dort auch Mitglied im Wirtschaftsausschuss zu den Vorwürfen des Wirtschaftsausschussvorsitzenden Peter Stampf. Mehr...